Want AllTrails in English?
Change Language

Fotos von Wegen im Noxen

Noxen

3 Bewertungen
Wandern
Monday, June 25, 2012

Es sieht so aus, als ob der Joe-Gmiter-Pfad in mehr als einem Jahrzehnt nicht beibehalten wurde. Der Weg ist bis zu einem Punkt überwachsen, an dem es keinen definierten Weg über 6 von 8,2 Meilen gibt, meistens auf der Süd- und Ostseite der Wanderung. Die meiste Zeit waren wir in hüfttiefem Busch oder Farnen gewandert. Sie wollen auf jeden Fall lange Hosen tragen. Wir haben es nicht mit ziemlich schlecht geschnittenen Beinen bezahlt und dafür bezahlt. Es gab Hunderte niedergeschlagener, großer Bäume über den Weg, oft so groß und in so großen Gruppen, dass wir einige hundert Meter vom Weg absteigen mussten, um an ihnen vorbeizukommen. Während der Weg ziemlich gut markiert war, machte es das Fehlen eines definierten Weges und die Notwendigkeit, häufig den Weg um herabgestürzte Bäume zu wandern, oft schwierig, das nächste Glühen oder die Markierungen orange und blau zu finden. Schöner Wald, aber keine Aussicht auf diese Wanderung. Die Wanderung beinhaltet mehrere Höhen und Tiefen, einige ziemlich steil, aber nicht besonders schwierig. Der Buschschlag und die Notwendigkeit, herumzusteigen oder durch die vielen Bäume zu klettern, macht diese Wanderung schwierig.