Cliff Creek Falls Trail

MITTELSCHWER 2 Bewertungen

Der Cliff Creek Falls Trail ist ein 12,5 Meilen langer Wanderweg in der Nähe von Bondurant, Wyoming, der einen Wasserfall aufweist und als moderat eingestuft wird. Der Weg bietet verschiedene Aktivitätsmöglichkeiten und wird am besten von April bis Oktober genutzt. Hunde können diesen Weg auch benutzen, müssen aber an der Leine gehalten werden.

Entfernung: 12.5 miles Höhenunterschied: 1,286 feet Routentyp: Hin & zurück

angeleinte Hunde

Wandern

Mountainbiking

Naturausflüge

Spazieren

Vogelbeobachtung

Wald

Aussicht

Wasserfall

Wildblumen

Wildtiere

ausgewaschen

abseits des Weges

Mittelschwere Wanderung hinauf zu den Cliff Creek Falls

wandern
Sun Jul 01 2018

Eine leichtere Wanderung, aber eine ziemlich lange. Der Höhenunterschied verläuft stufenweise und weist ziemlich viele Höhen und Tiefen auf. Die Wildblumen hätten nicht besser sein können. Einfach unglaublich. Auch eine wunderbare Mischung aus Wiesen, Wäldern und einigen Salbei-Pinseln. Nicht viel Tierwelt an diesem Tag. Singende Vögel den ganzen Weg, ein paar Murmeltiere, und wir hörten einen Pika. Etwa 4 Meilen nach der Wanderung gibt es einen großen Erdrutsch, der den Weg komplett und völlig ausgelöscht hat. Wir haben GPS und die AllTrails-App verwendet, um den Erdrutsch und den Buschhack ein wenig zu überqueren, um den Weg auf der anderen Seite zu finden. Es gab einige Pferdewege, die hilfreich waren. Wir waren mit unserem großen Hund dabei und er konnte alles steuern, aber für manche Menschen und Tiere wäre es schwierig, den Untergang und die felsigen Gebiete zu durchfahren. Die Fälle waren wunderschön und die Wanderung wert. Wir haben einen Weg zum Ende genommen, den Sie nicht müssen und wahrscheinlich nicht sollten. Anstatt den Hügel hinaufzugehen, folgen Sie dem weniger abfallenden Wurmpfad am Wasser entlang in Richtung der Fälle. Viel einfacher als rauf und runter zu gehen. Der untere, ebene Weg ist der Weg, den wir vom Wasserfall zum Hauptweg zurücklegten. Zumindest um diese Jahreszeit gibt es viele Bäche und Flüsse, die man durchqueren muss, also sei bereit für nasse Füße. Wir starteten um 12.30 Uhr vom Ausgangspunkt und kamen um 18.30 Uhr wieder zurück, einschließlich Mittagspause und weiterer Stopps für Bilder und Besichtigungen. Wir haben nie die Sonne hinter den Klippen verloren. Die Temperatur war Mitte 60 mit einer Brise und es war perfekt. Sehr empfehlenswert!

wandern
Sat Jul 22 2017

Empfohlene Routen