El Portillo to Montaña Blanca

MITTELSCHWER 1 Bewertungen

El Portillo nach Montaña Blanca ist ein 18 km langer, leicht befahrener Rundweg in der Nähe von La Orotava, Teneriffa, Spanien, der sich durch eine großartige Waldkulisse auszeichnet und als mittelmäßig eingestuft wird. Der Weg wird hauptsächlich zum Wandern und für Ausflüge in die Natur genutzt und ist das ganze Jahr über zugänglich. Hunde können diesen Weg auch nutzen.

Distance: 18.2 km Höhenunterschied: 724 m Routentyp: Rundweg

hundefreundlich

kinderfreundlich

Wandern

Naturausflüge

Wald

Aussicht

Weiße Berglende gestohlen Fort Portillo Hoch Wichtiger Hinweis. Haftungsausschluss Die in Meine Routen enthaltenen Informationen sind Daten, Meinungen und Erfahrungen des Autors. Ich bin kein Bergführer, ich bin nicht qualifiziert, Menschen zu führen, und diese Route spiegelt nur meine Erfahrung bei der Durchführung wider. Diese Informationen können niemals als ausreichend angesehen werden, um eine der beschriebenen Routen oder Aktivitäten durchzuführen. Für die Ausübung von Abenteuersport, Wandern, Bergsteigen usw. sind neben technischen Kenntnissen und entsprechendem Material auch die entsprechenden körperlichen Voraussetzungen sowie die Kenntnis der Umgebung, der Merkmale der einzelnen Orte und die Wettervorhersage erforderlich. Andernfalls müssen wir, wenn wir nicht über ausreichende Kenntnisse verfügen, um diese Aktivitäten mit Garantien durchführen zu können, die Dienste eines Fachmanns in Anspruch nehmen oder einen von Vereinen und Verbänden angebotenen Schulungskurs durchführen. Der Autor ist nicht verantwortlich für die Konsequenzen, die sich aus dem Fehlen oder Teilen des oben Gesagten ergeben können, sowie für den Missbrauch der hier enthaltenen Informationen. Ich habe diese Route in eigener Verantwortung erstellt und die Bewertung der Schwierigkeit kann möglicherweise nicht von anderen Benutzern geteilt werden. Jeder, der es unter seine macht. Die Routen können das Ergebnis der Verbindung mehrerer ausgeschilderter oder nicht ausgeschilderter Wanderwege sein. Daher finden wir möglicherweise keine informativen Zeichen oder Schilder während der Tour oder eines Teils davon. Ich empfehle daher die Verwendung eines GPS-Geräts, mit dem wir die Routen verfolgen und mitnehmen können Ersatzbatterien. Die freigelegten GPS-Positionen sind nicht unbedingt eine genaue Routenführung, da die GPS-Positionierung möglicherweise fehlgeschlagen ist oder nicht genau ist. Die Fotos, die jedem Wegpunkt zugeordnet sind, entsprechen möglicherweise nicht genau dieser Position. Die Regenfälle, Erdrutsche usw. können den Zustand der Tracks und Trails verändern. Jeder führt diese Art von Aktivitäten unter seiner Verantwortung aus. Aktivitäten in der Natur bergen gewisse Risiken. Daher ist es notwendig, einige Empfehlungen für das Wandern hervorzuheben, die die Sicherheit der Menschen verbessern können. Sie können dieses Verhalten fördern, indem Sie die folgenden einfachen Regeln beachten: - Bereiten Sie die Reise im Voraus vor: Überprüfen Sie die Wettervorhersage und die technischen Merkmale der Route. - Kleidung und Schuhe müssen zum Wandern geeignet sein. - Nehmen Sie ausreichend Essen und Wasser, einen Mantel, Sonnencreme, einen Hut und ein aufgeladenes Mobiltelefon in Ihren Rucksack. Stöcke können auch nützlich sein. - Gehen Sie immer in Begleitung und nur auf dem ausgeschilderten Weg. - Informieren Sie immer Familie oder Freunde über die Route, die Sie machen werden. Denken Sie daran: Reisen durch die Natur birgt Risiken. Sie gehen auf eigenes Risiko. Seien Sie umsichtig. Rufen Sie bei Bedarf den Notruf (112) an.

Empfohlene Wege