Vom Werdauer Wald zur Koberbachtalsperre

MITTELSCHWER 1 Bewertungen

Vom Werdauer Wald zur Koberbachtalsperre ist ein 15.4 Kilometer langer, moderat besuchter Rundweg in der Nähe von Werdau, Sachsen, Deutschland. Er führt entlang eines Sees, vorbei an herrlichen Aussichtspunkten und es gibt schöne Wildblumen und oftmals Wildtiere zu sehen. Aufgrund der Steigung und Distanz ist die Strecke als moderat einzustufen. Es gibt verschiedene Aktivitätsmöglichkeiten.

Entfernung: 15.4 km Höhenunterschied: 392 m Routentyp: Rundweg

Wandern

Naturausflüge

Spazieren

Laufen

See

Aussicht

Wildblumen

Wildtiere

Winterwanderung vom Parkplatz Cottaeiche (N50 44 01.7 E12 19 28.1) über Langenbernsdorf zur Talsperre Koberbach. Nach einer Runde um die Vorsperre auf dem Rückweg Einkehr bei Kretzschmar in Niederalbertsdorf. Für kalte Sonnentage mit wenig Wind besonders geeignet. Schöne Ausblicke über die hügelige Landschaft. Leider sind fast alle Wanderwege (Viehweg, Querweg, Häberweg) mit Betonsteinen oder Betonplatten befestigt, was nur nach feuchtem Wetter und morastigen, unbefestigten Feldwegen vom Wanderer gern akzeptiert wird. Weitere Informationen an den Wegpunkten (Parken, Wegweiser, Wanderzeichen, Gastronomie).

wandern
2 months ago