Zuden Kelten ist ein 16.3 Kilometer langer Streckenabschnitt in der Nähe von Nonnweiler, Saarland, Deutschland. Er führt entlang eines Sees, durch schönen Wald und es gibt oftmals Wildtiere zu sehen. Aufgrund der Steigung und Distanz ist die Strecke als moderat einzustufen. Hier kann hervorragend gewandert und gebackpackt werden.

Entfernung: 16.3 km Höhenunterschied: 713 m Routentyp: Strecke

Rucksacktour

Wandern

Wald

See

Aussicht

Wildtiere

Sie beginnen Ihre Tour im beschaulichen Nonnweiler im Naturpark Saar-Hunsrück. Kurz nach dem Start muss man zunächst einige Höhenmeter überwinden, um zum Staudamm des Staudamms Nonnweiler (www.nonnweiler.de) zu gelangen, wo sich in Prims und Altbach ein Stausee mit 20 Millionen m³ Wasservolumen ansammelt. Damit ist es das größte Wasserreservoir im Saarland und in Rheinland-Pfalz und dient nicht nur der Trinkwasserversorgung, sondern auch der Energieerzeugung. Sie laufen am Ufer entlang und biegen dann in den Keltenpark Otzenhausen (www.keltenring-otzenhausen.de) ab. Es gibt ein "echtes" keltisches Dorf, wie es vor 2000 Jahren in der riesigen Festung auf dem Dollberg ausgesehen haben könnte. Die Siedlung wird aus insgesamt 10 Wohn-, Handwerks- und Lagergebäuden bestehen, die sich in Architektur und Bauweise an den historischen Erkenntnissen und Vorbildern orientieren. Nach der Besichtigung geht es auf einem Naturweg weiter bis zur keltischen Ringmauer, die bis zu 10,5 Meter hoch ist und eine besondere Befestigung in der europäischen Geschichte hat. Der im Volksmund "Hunnenring" hieß um 100 v. Später erbaut und diente als römischer Tempelbezirk. Geführte Touren werden angeboten! Dann wandern wir zum Stausee und zurück zum Damm. Dort beginnt auch der Planetenweg (www.nonnweiler.de). Dort ist unser Sonnensystem im Maßstab 1: 1 Mrd. abgebildet. Mit etwa der vierfachen Lichtgeschwindigkeit ist es möglich, vom Modell der Sonne zu den Planeten Merkur, Venus, Erde, Mars usw. zum Zwergplaneten Pluto zu gelangen, der 5,9 km vom Startpunkt des Planeten entfernt ist Damm. Wir folgen dem Planetenpfad, lassen ihn aber zur Hälfte und laufen zum Hermeskeil. Tipp: In Hermeskeil können wir den Bus vom Donatusplatz zurück zum Ausgangspunkt nehmen oder wir wandern direkt vom Damm zurück nach Nonnweiler. In Hermeskeil bietet sich eine kleine gepflegte Jugendherberge zur Übernachtung an.

Noch hat niemand diesen Weg bewertet. Sei der oder die Erste!