Römerrunde ist ein 12.4 Kilometer langer Rundweg in der Nähe von Bad Homburg vor der Höhe, Hessen, Deutschland. Er führt durch schönen Wald und vorbei an herrlichen Aussichtspunkten. Aufgrund der Steigung und Distanz ist die Strecke als moderat einzustufen. Hier kann hervorragend gewandert werden.

Entfernung: 12.4 km Höhenunterschied: 421 m Routentyp: Rundweg

Wandern

Wald

Aussicht

historischer Ort

Start der Tour ist auf dem Parkplatz in der Saalburg. Ab Bad Homburg fährt stündlich ein Bus. Sie können jetzt zuerst die Saalburg (www.saalburgmuseum.de) mit dem Römischen Museum besichtigen oder sich auf den Weg zu unserer Wanderung machen. Die Saalburg ist eine umgebaute römische Festung, in der Sie einen Eindruck vom Leben, der Geschichte und der Kultur einer bestimmten Epoche gewinnen können. An den Wochenenden gibt es ein Animationsprogramm wie Bogenschießen, alte römische Spiele oder Backen von Brot. In der Saalburg kann man noch den 2km langen Wanderweg mit Infotafeln gehen. Unmittelbar nach dem Start unserer Tour passieren Sie die Jupitersäule und wandern auf einem Waldweg. Kurz danach treffen Sie auf die Marmorsteine und können sich bei dem herrlichen Panorama auf der Hauptebene ausruhen. Vorerst geht es bergauf bis zum Herzbergturm (591m). Vom Turm aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den Spessart, den Odenwald und die Frankfurter Skyline. Durch den Wald erreichen wir den Limes mit dem Kleinkastell Heidenstock. Sie folgen dem Limes auf Wegen und Naturwaldwegen zurück zur Saalburg. Tipp: Von der Saalburg sind es nur 3 km bis nach Neu-Ansbach, wo der Hessenpark (www.hessenpark.de) zu einem Besuch einlädt.

Noch hat niemand diesen Weg bewertet. Sei der oder die Erste!