Auf Räuberpfaden ist ein 14.2 Kilometer langer Rundweg in der Nähe von Wüstenrot, Baden-Württemberg, Deutschland. Er führt entlang eines Sees und durch schönen Wald. Aufgrund der Steigung und Distanz ist die Strecke als schwierig einzustufen. Hier kann hervorragend gewandert werden.

Entfernung: 14.2 km Höhenunterschied: 482 m Routentyp: Rundweg

Wandern

Wald

See

Aussicht

Ihre Wanderung beginnt am Steinknickleturm, einem 30 Meter hohen hölzernen Aussichtsturm. Der Schlüssel, um Sie im Haus der Naturfreunde auf Kaution zu bringen. Von dort aus können Sie sich einen schönen Überblick über die Umgebung und die Umgebung verschaffen. Dann folgen Sie dem Weg "3 - Sportplatz Unterheimbach". Dies führt Sie zu einer Schutzhütte mit Kamin am Stadtrand von Neuhütten hinüber nach Schindersbrunnen. Damit können Sie sich erfrischen. Aber Vorsicht: Es ist nicht bekannt, ob es sich um Trinkwasser handelt. Auf kurvenreichen Forstwegen geht es weiter in Richtung Unterheimbach, auf denen bereits im Mittelalter Räuberbanden unterwegs waren. Noch vor dem Ort geht es über Bernbach und zahlreiche Fischteiche entlang. In Unterheimbach wandern Sie durch Weinberge und Obstgärten zur Burgruine Heimberg. Nun wandern Sie durch Herrenhölzle zum nahe gelegenen Grillplatz. Hier befindet sich auch ein großer Sportplatz. Wenn Sie das Gebiet nutzen möchten, melden Sie sich bitte über die Gemeinde Bretzfeld an. Fahren Sie etwa 100 Meter ungeteert am Waldrand entlang, bevor Sie auf den mit einem blauen Plus gekennzeichneten Weg gelangen. Folgen Sie dem Straßenverlauf bis zur Kreuzung, an der sich der mit einem blauen Minuszeichen markierte Weg kreuzt. Auf das blaue Minus umgestellt, wird der Weg nun zu einem schmalen Pfad. Über Stein und Stein geht es zum Bernbach, den Sie an 2 Stellen ohne Brücke überqueren können. Der Weg windet sich bergauf bis er in den Binsenweg mündet. Nach einem letzten Anstieg kehren Sie nach Steinknickle zurück. In unmittelbarer Nähe befindet sich übrigens der Jugendpfad "Von den grünen Riesen zur Steinfestung".

Noch hat niemand diesen Weg bewertet. Sei der oder die Erste!