Jewell Pass via Prairie View Trail

MITTELSCHWER 365 Bewertungen

Der Jewell Pass über den Prairie View Trail ist ein stark frequentierter Rundwanderweg in der Nähe von Canmore, Alberta, Kanada, der über einen See verfügt und als mittelschwer eingestuft wird. Der Weg bietet eine Reihe von Aktivitätsmöglichkeiten und wird am besten von Mai bis Oktober genutzt. Hunde können diesen Weg ebenfalls benutzen, müssen jedoch an der Leine geführt werden.

Distance: 13.8 km Höhenunterschied: 756 m Routentyp: Rundweg

angeleinte hunde

Wandern

Mountainbiking

Naturausflüge

Schneeschuhwandern

Vogelbeobachtung

Wald

See

Fluss

Aussicht

Wildblumen

Wildtiere

Scrambling

Schnee

kein Schatten

Bitte beachten Sie: Die Straße zum Ausgangspunkt kann saisonal gesperrt sein. Bitte recherchieren Sie vor Ihrem Besuch.

wandern
2 days ago

Tolle Wanderung für Anfänger, die aber trotzdem paar Stunden und paar Höhenmeter machen wollen. Tolle Mischung aus Anstieg, Wald/Sonne-Mix, genialer Ausblick

Gewandert September 2018. Stetiger Anstieg / Abstieg, tolle Aussicht auf den Gipfel. Genossen es, den Waldbrandausblick zu besuchen und mit der netten Frau in Begleitung ihres Hundes zu plaudern. Hin- und Rückfahrt 3 Stunden mit Aussichtsbonus, sobald Sie oben sind.

wandern
3 days ago

Wir gingen im Uhrzeigersinn um diese Schleife. Es ist ein langer, allmählicher Aufstieg mit einer steilen Steigung kurz vor dem Gipfel. Der Weg gegen den Uhrzeigersinn ist ziemlich steil, aber die meiste Zeit klettert man in Kürze vorbei. Ansichten an der Spitze sind erstaunlich. Auf dem Gipfel kann man einen kleinen Abstecher nach Yates Mtn und zum Fire Lookout machen. Die Auffahrt zum Damm und zum Stausee ist wegen Bauarbeiten gesperrt. Sie konnten entlang der Autobahnen parken, wie es viele Leute taten, aber wir fühlten uns dabei nicht sicher. Die Straße runter von der geschlossenen Auffahrt führt die Auffahrt zur Bioscience Field Unit der Universität. Es gibt dort viele Parkplätze, die abseits der Autobahn liegen und viel sicherer sind. Längerer Spaziergang, aber es lohnt sich. Wahrscheinlich möchten Sie Ihr Auto nicht für 5 Stunden am Straßenrand stehen lassen ...

wandern
käfer
6 days ago

Sehr schöner Trail, und die Aussicht lohnt sich auf jeden Fall, wenn man oben ist!

wandern
10 days ago

Schöner Weg; Wir haben den 10. Juni 2014 gewandert. Leider wurde kein grüner Mantel gesehen. Wir fuhren leicht an der Barrier Lake Road vorbei, da die Straße wegen Bauarbeiten gesperrt war. Wir parkten direkt hinter der Leitplanke im Graben neben der Autobahn. Es gab mehrere Autos in dieser Gegend. Sie können durch die Bäume und hinunter zum See gehen. Begeben Sie sich zu der Stelle, an der sich die Konstruktion befindet, und steigen Sie die zweite kleine graue Treppe hinauf. Sie gelangen zur Staudammstraße und zum Anfang des Weges. Mach dir keine Sorgen um den Bau, es gibt einen Weg, um vorbei zu schleichen und die Arbeiter haben uns tatsächlich geholfen, den Weg zu finden. Wenn Sie gegen den Uhrzeigersinn fahren, haben Sie ein paar Serpentinen auf dem Weg nach oben. Der Weg nach oben ist gar nicht so schön ... du bist meistens in den Bäumen. Unmittelbar vor dem Gipfel gibt es einen kleinen Abschnitt mit Klettergerüsten, aber der Weg ist gut markiert. Von oben haben Sie einen weiten Panoramablick wie zuvor beschrieben. Es kann ziemlich windig sein. Der Juwelenpass war etwas langwierig und schön. Wenn Sie zu dem kleinen Wasserfall und Bach kommen, lohnt es sich. Wenn Sie am See auftauchen, ist es ein langer Weg zurück zum Auto, da Sie sich um 3/4 des Sees herumbewegen müssen. Im Uhrzeigersinn wäre es vielleicht besser gewesen, wenn Sie näher an Ihrem Auto aufgetaucht wären. Alles in allem dauerte es ca. 5 Stunden mit Zwischenstopps zum Mittagessen und Blick auf die Aussicht.

wandern
14 days ago

Dies ist eine tolle Wanderung. Würde am Barrier Lake entlang nach Jewell Creek arbeiten, dann den Pass hinauf und dann am Prairie View entlang zum Gipfel und dann wieder hinunter. Jewell Pass ist ein echtes Juwel und die Aussichten von Prairie View sind fantastisch.

wandern
15 days ago

Dies war eine anständige Wanderung. Ziemlich breit mit Serpentinen. Ziemlich einfach aufsteigen. Auf jeden Fall zum Feuer Ausguck gehen, sobald Sie dort ankommen. Die Aussicht ist großartig. Juwelenpass ist in Ordnung. Sie sind die meiste Zeit in den Bäumen und wenn Sie einmal herumgekommen sind und am See vorbeikommen, ist es ein ziemlich langer Weg zurück zum Auto.

wandern
16 days ago

Hallo, wenn jemand ein GPS verloren hat, das beim Ausguck auf der Prärie sitzt, schicke eine Nachricht an mich unter 403-470-1777 und gib mir Marke und Modell, und du kannst kommen und es abholen.

wandern
17 days ago

Was für eine schöne Wanderung! Wir planten auf dem Barrier Lake Trail, da wir meinen älteren Hund dabei hatten, aber wir änderten unsere Pläne und gingen stattdessen auf den Prairie View Trail. So eine gute Wahl !! Der Weg ist in hervorragendem Zustand, breit, ein paar Serpentinen, nicht zu steil für die Mehrheit, es gibt nur ein paar Minuten lang eine stetige Steigung, bevor Sie ganz oben ankommen, und die Aussicht von oben ist panoramisch und spektakulär. Der Trail war sehr beschäftigt, junge und alte Leute. Viele Hunde (leider nicht an der Leine). Wir parkten auf der Autobahn, nicht weit von der Tagesnutzungszone, die wegen Bauarbeiten geschlossen ist, und es waren 16,5 km und ungefähr 5 Stunden für uns langsam und stetig und ein paar Haltestellen, um die Aussicht zu genießen. Ich habe empfohlen, die Karte mit allen Trails herunterzuladen, da es einige „ys“ auf dem Trail gibt. Wir mussten einige Male anhalten und auf die Karte schauen, um sicherzustellen, dass wir in die richtige Richtung blieben.

17 days ago

hervorragende aussicht an der spitze. gute Bedingungen da draußen heute.

Liebte diesen Trail. Haben mit einem Freund und es dauerte etwas mehr als 4 Stunden inklusive einer Mittagspause. Die letzten 3 km entlang der Straße am See sind etwas langweilig, aber die Aussicht lohnt sich!

wandern
20 days ago

Der Parkplatz direkt am Barrier Lake ist immer noch geschlossen, aber es gibt einen anderen auf der anderen Seite der Hauptstraße, nur ein wenig weiter unten - biegen Sie dort ein, wo das Schild der University of Calgary steht. Ab diesem Parkplatz ist die gesamte Schleife näher an 17 km. Heute war ich das zweite Mal auf diesem Weg. Ich ziehe es viel vor, im Uhrzeigersinn gegen den Uhrzeigersinn zu drehen. Da es fast den ganzen Tag geregnet hat, war der Weg im steilsten Abschnitt ganz oben ziemlich glatt. Auf dem Weg lag kein Schnee mehr. Polen sind hilfreich, aber kein Muss. Wunderschöner Trail mit tollen Ausblicken oben und auch an regnerischen Tagen noch sehr angenehm.

wandern
21 days ago

Habe die Schleife im Uhrzeigersinn gemacht und nicht viele andere haben es so gemacht! Wie weiter unten ausgeführt, etwas länger, um den Gipfel zu erreichen, aber irgendwie angenehmer, um sich aufzuwärmen. Ich habe es genossen, zuerst den Trail zu nehmen, da es eine schönere Landschaft war und in der Prärie, in der der Trail sehr gepflegt ist, viel mehr los ist. Mit gutem Wetter und sehr wenig Schnee auf dem Trail rausgepatzt.

wandern
23 days ago

Schöne Wanderung! Ging im Uhrzeigersinn den Weg entlang. War etwas länger bis zum Gipfel, aber es lohnt sich! Erstaunliche Aussichten.

wandern
23 days ago

Liebte diesen Trail. Wir haben nach Abschluss der Yates-Spur. Der Weg ist wunderschön und die Aussichten atemberaubend. Zu der Zeit gab es wenig Schnee und viel Schlamm. Wir haben diesen Trail (von Yates Trail kommend) mit einer Zweijährigen gemacht und (sie ist ein bisschen gelaufen und wir haben ihr ein bisschen getragen) und es hat sechs Stunden gedauert

wandern
30 days ago

Ich habe die Menge an Bergwanderungen, die ich machen musste, unterschätzt, ABER die Wanderung war die Aussicht sehr wert! Sie beginnen mit dem Erhitzen am Anfang mit all Ihren Schichten, aber stellen Sie sicher, dass Sie diese Schichten oben haben, da es sehr kalt wird. Froh, dass ich gut gepackt habe!

wandern
1 month ago

Diese Wanderung war großartig! Wir gingen gegen den Uhrzeigersinn. Die Höhe ist steiler, daher ist es wahrscheinlich einfacher, wenn Sie im Uhrzeigersinn fahren. Der Abschnitt nach dem Aussichtspunkt auf dem Präriesichtpfad war noch ziemlich schneebedeckt. Rundum eine tolle Wanderung, aber seien Sie bereit, ca. 4 km in der prallen Sonne ohne Schatten die Straße zurückzulaufen. Anders als das letzte Stück würde ich diese Wanderung auf jeden Fall wieder machen. Schöne Aussichten, ein Wasserfall (obwohl noch gefroren), Bach und See. Diese Wanderung hat es in sich! Die Wanderung dauerte 4 Stunden mit einer kleinen Pause für das Mittagessen und wir nahmen näher an 19 km auf, als wir zurück zum Auto kamen.

wandern
1 month ago

Gute Wanderung! Auf dem Prairie View-Teil des Trails ist ziemlich viel los, aber nach dem Gipfel und dem Jewel's Pass war kaum jemand da. Liebte den Juwelenpass, der durch einen schönen schattigen Wald führt und über mehrere Brücken, einen Bach und einen Wasserfall verfügt. Es gab noch ziemlich viel Schnee und Eis auf diesem Teil, daher sind Mikrospikes definitiv zu empfehlen. Der einzige Nachteil dieser Runde ist die Straße entlang des Barrier Lake zurück zum Parkplatz, der sehr offen ist und wenig Schatten bietet. Nun, es ist eine Straße, also nicht so aufregend. Der Parkplatz ist bis Mitte Juni geschlossen, aber Sie können entlang der Autobahn parken. Wir haben insgesamt ca. 4,5 Stunden mit einer Pause am Gipfel für einen Snack gebraucht.

wandern
schlammig
schnee
steinig
1 month ago

Hat die Wanderung gestern gemacht. Schöne lange Wanderung! Die Straße, die zum Staudamm und zum Parkplatz führt, ist gesperrt, sodass wir entlang der Autobahn parken mussten. Es dauerte 4,5 Stunden, um diese 19 km lange Schleife gegen den Uhrzeigersinn zu beenden. Steile Steigung, meist trockener Weg am Anfang, dann etwas Schnee und dann herrliche Aussichten an der Spitze. Wenn man von oben herunterkam, gab es mehr Schnee und ein paar rutschige Abschnitte. Wir hatten Sommer Wanderschuhe und Wollsocken und wir waren in Ordnung, aber Mikro-Spikes hätten geholfen. Trotzdem haben wir uns Zeit gelassen. Eine anständige Anzahl von Leuten auf der Spur, damit Sie sich nicht alleine fühlen. Wir haben auch 2 Hirsche gesehen, das war schön. Würde es auf jeden Fall empfehlen, einfach mal 5 Stunden und Pausen einplanen!

wandern
1 month ago

Links vom Witwenmacher wegen Straßensperrung. Ein paar kurze Pausen mit einer Pause von 30 Minuten für das Mittagessen dauerten knapp 5 Stunden. Wir gingen im Uhrzeigersinn und würden es beim nächsten Mal wieder so machen. 17km 550m Höhe protokolliert

wandern
schlammig
schnee
1 month ago

Leichter Weg, um Sie für die Wandersaison wieder in Form zu bringen. An den meisten Abschnitten des Juwelenpasses fällt ordentlich Schnee aus. Hatte Micro-Spikes und -Stöcke in meinem Rucksack, musste sie aber nie verwenden. Der Wasserfall ist immer noch vollständig gefroren, was wahrscheinlich das Highlight der Juwelenpass-Option ist. In der Nähe von 17 km und 600 Höhenmeter aufgezeichnet. Der Parkplatz ist geschlossen, so dass Sie entlang der Autobahn parken müssen. Der Barrier Lake Aussichtspunkt war voll und der Juwelenpass war sehr ruhig. Wenn Sie Ihre Zeit noch nicht so gut in der freien Natur verbringen möchten: Denken Sie daran, das, was Sie einpacken, nicht zu vergessen und nicht das zu verschwenden, was Sie als "natürlich" und biologisch abbaubar betrachten können. Wir sahen Vögel, die riesige Brocken von Apfelkernen und Karottenenden würgen, die zu Ihrer Information keine natürliche Nahrungsquelle für die Tiere in den Rocky Mountains sind

wandern
2 months ago

Ich wanderte gegen den Uhrzeigersinn zum Reflektor und zurück, und unsere Gruppe hat es wirklich genossen! Die Barrier Dam Trailhead Straße war zwar geschlossen, also parkten wir in Widowmaker etwa einen Kilometer die Straße hinunter und stiegen von dort aus ein, was etwas Zeit einbrachte (4 Stunden mit ordentlichen Pausen). Der Weg war in einigen Abschnitten etwas vereist, aber nicht schlimm genug, um unsere Stacheln herauszuziehen. Der Tag war bewölkt, aber es gab immer noch tolle Ausblicke auf den Auf- und Abstieg!

2 months ago

Oben auf dem Prairie View Trail gibt es eine herrliche Aussicht. Es gibt einen Wasserfall auf dem Juwelweg. Brauchte keine Stacheln Es ist eine schwierige Wanderung im ersten Teil, aber die Aussicht ist es wert. Es war viel los auf dem Prairie View Trail und ruhig am Jewel Pass.

wandern
2 months ago

Gute 4 Stunden mit genügend Stopps auf dem Weg, um die Schönheit von oben wirklich einzufangen! Dies war eine schöne Wanderung, einige Abschnitte auf dem Weg waren immer noch ziemlich eisig, also stellen Sie sicher, dass Ihre Shows angemessen sind! Alles in allem war unglaublich! Und jeden Teil wert! War definitiv mehr in Richtung des 18km-Randes alles zusammen.

2 months ago

Ich stimme der 17,5 km langen Schleife zu. Ich habe es heute gemacht und laut meinem Tracker auch im 17-km-Bereich. Was die Trail-Bedingungen angeht, hatte ich alles aus Eis, Matsch, Schlamm und der "ungeraden" Trockenpartie. Die Frühlingsschmelze ist in vollem Gange, jedoch ist es egal, unter welchen Bedingungen Sie geworfen wurden - sie war leicht zu navigieren. Ich bin ein erfahrener Wanderer, und dies war das erste Mal, dass ich die Schleife absolvierte (fantastische Wanderung zu den Wanderbeinen der frühen Saison, und eine, die ich Anfängern empfehlen würde!)

wandern
schlammig
2 months ago

3 months ago

Am 20. März gewandert, war die 2. Hälfte nach dem Wasserfall aufgrund des Wetters sehr matschig und schlammig. Ich habe es auch als 17.5km verfolgt, nicht die 13.8, die es sagt! Die Aussicht ist absolut fantastisch und lohnt sich.

schnee
3 months ago

wandern
schnee
3 months ago

Habe gestern die volle Schleife gemacht. Unglaubliche Aussicht wie immer und ein schönes Warmup für einen Freund, der es noch nie gemacht hat. Ich hatte Spikes und sie haben geholfen. Mein Freund hatte keine Spikes und sogar mit taktischen Stiefeln rutschte er hier und da aus. Ja, Schnee auf der Spur. Mit der Erwärmung des Wetters wird es frech, bevor es austrocknet.

wandern
schnee
3 months ago

Tolle Wanderung für die erste Hälfte. Manchmal etwas abschüssig. Die letzte Hälfte der Runde war nicht möglich, da einige unserer Gruppen keine Gamaschen hatten und der Schnee an einigen Stellen etwas tief lag. Tolle Aussicht an der Spitze lohnt sich!

Mehr laden

Empfohlene Wege