WildeWasserWeg ist ein 10.0 Kilometer langer Hin- und Rückweg in der Nähe von Neustift im Stubaital, Tirol, Österreich. Er führt entlang eines Flusses und durch schönen Wald. Aufgrund der Steigung und Distanz ist die Strecke als moderat einzustufen. Hier kann hervorragend gewandert und spaziert werden.

Entfernung: 10.0 km Höhenunterschied: 741 m Routentyp: Hin & zurück

kinderfreundlich

Wandern

Spazieren

Wald

Fluss

Aussicht

Sie starten Ihre Wildwasserwanderung an der Bushaltestelle Parkplatz Nürnberger Hütte. Für diejenigen, die die StubaiCard besitzen, ist die Nutzung des Shuttlebusses kostenlos. Sie werden dann auf den neu angelegten Weg zum Steinbruch und zum Rütz geleitet. Dort führt der Weg barrierefrei durch den spektakulären Ruetz-Katarakt, durch den das Wasser manchmal schnell und manchmal langsam rauscht. Informationstafeln erläutern den Wanderern die Wasserstände und Besonderheiten eines Gletscherbaches. Auf der Tschangelair Alm können wir eine erste Pause einlegen oder entlang der Rütz leicht bergauf zur Grawaer Wasserwand mit ihrer Ruheplattform wandern. Dort sollten Sie sich in den hölzernen Liegestühlen entspannen und das feine Nebelwasser des Grawa-Wasserfalls einatmen. Diese Mikropartikel aus Wasser sind so klein, dass sie in feinste Lungenverzweigungen eindringen und diese reinigen können. Jetzt geht es steil bergauf auf neu angelegten Holzstegen zu den Aussichtsplattformen am Grawa-Wasserfall. Sie steigen steil an und rennen ins Tal zur Sulzenaualm. Im Garten der Alm finden Sie viele Holzschnitzereien und können einen kleinen Snack zu uns nehmen. Nach dieser genussvollen Erfrischung wandern Sie zurück auf dem alten Höhenweg zur Grawa-Alm. Auch hier können Sie in der gemütlichen Hütte eine Kleinigkeit essen oder direkt zur Bushaltestelle auf die Straße fahren. Tipp: Die Wanderung kann auf dem Wildwasserweg bis zur Sulzenauhütte fortgesetzt werden. Sie haben einen beeindruckenden Blick auf den Sulzenaufall. Wie ein Silberpfeil schießt das Wasser dieses einzigartigen Wasserfalls in einem dünnen Schwaden über 200 Meter direkt auf die herrlich grüne und flache Alm Sulzenaualm. Besonders am frühen Nachmittag glitzert der Wasserfall in all seinen Facetten, Zischen und Stichen und macht schließlich einen wunderbaren Wasserpilz. Wenn Sie Lust dazu haben, können Sie Ihre Füße trotzdem in den kleinen Bächen und Mäandern auf der flachen Alm aufhängen.

Noch hat niemand diesen Weg bewertet. Sei der oder die Erste!