Auf der Suche nach einem großartigen Trail in Roosevelt National Forest, Colorado? AllTrails verfügt über 132 großartige Wanderwege, Trailrunning-Strecken, Mountainbike-Strecken und vieles mehr, mit kuratierten Wanderkarten und Wegbeschreibungen sowie ausführlichen Bewertungen und Fotos von Wanderern, Campern und Naturliebhabern. Bereit für etwas Aktivität? Im Roosevelt National Forest gibt es 71 mittelschwere Wanderwege, die von 1,3 bis 33,2 Meilen und von 5.357 bis 13.385 Fuß über dem Meeresspiegel reichen. Fangen Sie an, sie zu überprüfen, und Sie sind in kürzester Zeit auf den Spuren unterwegs!

Wandern

Aussicht

Wald

Wildtiere

Naturausflüge

Wildblumen

Vogelbeobachtung

angeleinte hunde

See

Gehen

Trailrunning

Fluss

Camping

hundefreundlich

kinderfreundlich

Mountainbiking

Offroad-Fahren

Schneeschuhwandern

Rucksacktour

Reiten

Angeln

Wasserfall

keine Hunde

Skilanglauf

Der Roosevelt National Forest ist ein Nationalwald im Norden von Colorado. Es grenzt an den Colorado State Forest sowie an den Arapaho National Forest. Der Wald wird gemeinsam mit dem Arapaho National Forest und dem Pawnee National Grassland von Büros in Fort Collins aus verwaltet.

wandern
käfer
schnee
20 hours ago

Kleiner Schnee oben. Blumen blühen!

on Lily Mountain Trail

wandern
22 hours ago

Super Fun Trail mit tollen Ausblicken !! Bereite dich auf einen guten Aufstieg zum Gipfel vor!

wandern
schlammig
23 hours ago

Super Trail! schöne aussicht, freier weg, schattig, gute parkmöglichkeiten und nicht zu viele menschen! Einziger Nachteil - seien Sie bereit, durch etwas Schlamm zu gehen. aufgrund der höhe lag im juli noch viel schnee.

on Diamond Lake Trail

wandern
1 day ago

Habe diesen Trail heute gewandert und es war unglaublich !! Der Trail war stellenweise etwas nass und matschig, aber nicht unpassierbar. Es gab viele Wasserfälle auf dem Weg, und die Blumen sind in voller Blüte. Die beste Wanderung in dieser Saison.

Dieser Weg wurde komplett abgesperrt. Es gibt keinen Ausgangspunkt oder Parkplatz mehr. Das Parken entlang der Lakeshore Park Straßen ist nicht gestattet. Die Zufahrt zur Kreisstraße 68J (nur für Geländefahrzeuge) wurde mit privaten Zufahrtsschildern abgesperrt, obwohl ein kleines Schild den öffentlichen Zugang in der Nähe einer Abbiegung anzeigt. Ich bin nicht sicher, was los ist, aber es sieht so aus, als hätten Einwohner und / oder Denver Water Probleme mit dem Zugang zu der Gegend. Die Magnolia Dr. Seite ist die bessere Option für den Zugang.

wandern
1 day ago

lehrreich und viele Wildblumen!

offroad-fahren
1 day ago

Mein erstes echtes Offroad-Jeep-Erlebnis. Auf jeden Fall Spaß fürs erste Stück mit leicht herausfordernden Rock-Features, aber nichts, was ich für fortgeschritten gehalten hätte. Jeep hat 4 "Lift und 35s, traf ein paar andere Fahrzeuge aber relativ leise. Wenn Sie ein oder zwei Felsbrocken hinaufwandern, können Sie das Tal des Estes-Parks von unten sehen. Sehr zu empfehlen, wenn auch nicht aus anderen Gründen als der Nähe zur Stadt.

wandern
1 day ago

Wir haben das ausgewählt, weil es hundefreundlich ist. Liebte es. Wir hatten Wanderer aller Art dabei und es war perfekt für uns.

Dies ist immer noch meine Lieblingswanderung. Es gibt immer noch etwas Schlamm und Schnee auf dem Trail, aber insgesamt brauchten wir keine Spikes oder Yak-Tracks. Wenn es zu den oberen Seen hinaufgeht, gibt es immer noch viel Schnee, und ich würde nicht empfehlen, auf diesem Schneeabschnitt zu laufen, da die Steigung sehr hoch ist. Auf jeden Fall Insektenspray und Sonnencreme mitbringen. Normalerweise brauche ich ungefähr 2 Stunden vom Parkplatz zu den oberen Seen. Absolut schöne Wanderung.

wandern
käfer
schlammig
1 day ago

Schaffte es nicht den ganzen Weg, denn ein Gewitter kam sehr früh auf uns zu und musste für die Bäume unten buchen. Aber insgesamt so ein schöner Trail. Es ist ziemlich matschig unten in den Bäumen mit vielen Mücken und dann ein kurzer Schneeweg über der Baumgrenze. Die Ansichten auf RMNP sind Wahnsinnig

Es lohnt sich, den Lookout Mountain zu besteigen! Wunderschöne 360-Grad-Aussicht auf die Schluchten von Thompson und Poudre und sehr wenig Verkehr. Etwa 3 km vom Miller Fork Trailhead entfernt befindet sich eine Wiese, aus der man sich nur schwer herausfinden kann. Wir haben den Weg mit einem Steinhaufen und einem grünen Vermessungsband markiert. Wenn Sie sich dem „Sattel“ auf dem Aussichtspfad am Donnerpass nähern, verschwindet der Pfad von dort und Sie müssen von dort aus etwa 500 Fuß auf die Spitze schlagen. Ein paar Steinmännchen markieren den Weg, aber hauptsächlich wählen Sie Ihren eigenen Weg.

Auf jeden Fall ein schöner Trail. Aber wenn Sie nicht auf die Karte achten, können Sie eine viel längere Wanderung machen, wenn Sie nur die 3.4er-Ein- und Ausstiegswanderung machen wollen. Werde das auf jeden Fall wieder erwandern.

rucksacktour
käfer
scrambling
steinig
2 days ago

Dies ist keine 4 km lange Strecke. Näher an 1,4 Meilen. Hübsche Bachüberquerung und einige optionale lustige Rätsel. Toller erster Ausflug ins Hinterland für Kinder. Es war eine Regenzeit, daher gibt es weniger Platz für Spaziergänge um die Seen herum als sonst und viele Mücken.

trailrunning
2 days ago

Wegen des Schnees ist es nicht leicht, dem Weg zu folgen, wenn man ungefähr 1,6 km vom Gipfel entfernt ist. Sollte aber in ein paar Wochen klar sein.

wandern
scrambling
steinig
2 days ago

sehr schöner trail.lake ist der Hammer, ob man den Damm hochwandert oder vom trail. Nicht viele Menschen auf Trails haben es geliebt.

Spektakuläre Aussicht auf den See!

wandern
2 days ago

Wanderte diesen Weg am Samstagmorgen. Nicht leicht zu finden, wenn Sie nicht vertraut sind. Trail ist ATV-Trail und wir hatten den größten Teil der Reise für uns, mit Ausnahme von 2 Jungs, die Pistolen üben, was ein wenig nervig war. Als wir an ihnen vorbeikamen, mussten sie weitergezogen sein, da wir sie nicht mehr hörten. Tolle Aussicht auf RMNP und guter Aufstieg. Am besten frühzeitig wegen der Hitze, obwohl ein Großteil der Strecke aus Wald besteht. Keine echte Park- oder Trailhead-Bezeichnung.

Ich liebe diese Wanderung immer und wir machen sie mehrmals im Jahr. Wir waren am 4. Juli dieses Jahres dort und obwohl wir die Wanderung wie immer genossen haben, waren wir sehr überrascht, die Menge an Hundekot zu sehen, die wir gemacht haben. BITTE, wenn Sie Ihren Welpen mitbringen, säubern Sie IMMER danach. Ich sah einen Haufen, auf den jemand getreten war! Möchten Sie wirklich auf Ihre gesamte Wanderung herabblicken müssen? Wenn dies so bleibt, werden sie bald keine Hunde mehr im Reservat zulassen.

wandern
2 days ago

Wir waren am Sonntag in den frühen Morgenstunden, also kein Problem mit der Menschenmenge, aber der Parkplatz ist nicht groß, also bin ich mir sicher, dass er später am Tag ein Problem sein würde. An den meisten Stellen gut markiert, und ein paar Hinweisschilder helfen, wenn Sie sich dem Felsen nähern. Ein wenig krabbeln an der Spitze, aber die Aussicht lohnt sich. Gleichmäßiger Aufstieg, damit Ihr Herz höher schlagen kann.

Wanderte seine Spur am 14.07. Wir parkten neben der Glen Haven Fire Station und machten uns auf den Weg nach oben. Es war eine mäßig steile Wanderung bis zum Gipfelpfad. Die letzte 0,4 Meile ist schwer, aber machbar. Die Aussicht von oben war fantastisch. Würde diese Wanderung empfehlen. Klare Wege, nach der ersten Meile kein Wasser, die meiste Zeit mäßig beschattet.

Trail war super! Nicht zu anstrengend, aber es wird dein Herz für ein paar Runden höher schlagen lassen. Wildblumen waren ausgegangen, Wasser floss in die Bäche und fiel. Es schneit immer noch in Richtung See - obwohl Sie nichts finden, worüber Sie nicht so leicht treten können, oder die stark verschneiten Stellen ganz meiden können. Das Parken und die Straße machen es schwierig. 4. Juli Straße ist schwer für die meisten Fahrzeuge, es sei denn, Sie haben einen SUV mit Freiraum (obwohl viele Limousinen es schaffen, langsam). Parken - wenn Sie nicht um 8 Uhr morgens dort sind, werden Sie darauf warten, dass jemand die Spur verlässt. An einem Samstag um 9:30 Uhr warteten wir mindestens 45 Minuten auf einen Platz. Sie meinen es ernst mit dem Ticketing für illegales Parken. Nachmittags sind wieder Plätze frei. Sah auch 2 Elche zurück zu unserem Auto.

wandern
2 days ago

Dies war eine wunderschöne Wanderung. Wir mussten am Tagesparkplatz parken, da die Wanderparkplätze noch nicht geöffnet waren. Es gab mehrere Wasserübergänge, von denen die meisten künstliche Brücken hatten, die sie leicht passierbar machten. Es gab Wasser, Schlamm und Schnee, die die Wege kreuzten ... Ich hatte Wanderschuhe, die nicht wasserdicht waren und die nass und schlammig wurden, aber keine große Sache. Wir waren mit einer Gruppe von Leuten zusammen - ungefähr ein Drittel von uns wagte sich nicht aus Sicherheitsgründen über ein großes Schneefeld hinaus. Der Rest der Gruppe schaffte es, den Pass zu erreichen, indem er ein paar sehr große Schneefelder überquerte, auf denen der Weg sehr schwierig, wenn nicht unmöglich zu finden war. Sie hatten keine Mikrospikes oder Steigeisen, aber es wäre wahrscheinlich sehr zu empfehlen. Der Gipfel war machbar, sobald Sie die Kluft erreichten. Sehr kalt und windig auf der Kluft. Ich freue mich darauf, später im Sommer wieder dorthin zu fahren, um es noch einmal zu versuchen, denn die Landschaft war einfach atemberaubend. Sah auch ein paar Bullenelche im Gras in der Nähe des Picknickplatzes in der Nähe des Brainard Lake.

Mehr laden