• Profil
  • Listen
  • Karten
  • Aufzeichnungen
  • Abgeschlossen
  • Statistiken
  • Bewertungen
  • Fotos
  • Profil

    Mitglied seit May 2018

    Chris (Dirty Bird) Perry

    Wethersfield, Connecticut 

    Lieblingsaktivitäten

    RucksacktourCampingWandernPaddel-SportartenFahren mit AussichtNaturausflüge

    Neueste Aktivität

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Day Pond North Loop

    vor etwa 1 Monat

    Gehen wir mit schlechten Nachrichten vor guten Nachrichten. Schlechte Nachrichten: Wegweiser sind peinlich. Es gibt ein paar rote Punkte auf ein paar Bäumen in ca. 3 Meilen von Wanderwegen. Für einen State Park werden diese Pfade offensichtlich nicht regelmäßig benutzt oder es gibt so viele kleine Zick-Zack-Pfade, dass es zu viele Pfade und nicht genug Füße gibt, um sie zu benutzen. Diese App hat mir geholfen, den richtigen Weg zu finden. Sie sind zum Teil sehr eng, zum Teil überwachsen und zum Teil einfach nicht gepflegt. Ich habe während meiner Zeit im Park Dutzende Äste geräumt. Ich bin auf einen Teil des Weges gestoßen, der von einem großen Baumsturz auf der Nordseite der Schleife blockiert wurde. Die Hauptbrücke am Day Pond ist raus. Sie können den Bach durch Felshüpfen überqueren, aber es ist die Hauptbrücke neben dem Teich, so dass die Reparaturen in der Gegend hoffentlich pünktlich sind. Gute Nachricht: super friedlich. Verbrachte heute 6 Stunden im Park und sah den ganzen Nachmittag einen Kerl und seinen Hund. Niemand in der Nähe. Ich empfehle dringend, einen Abstecher entlang der Day Pond Road zu machen und am Strand entlang des Salmon River vorbeizuschauen. Toller kleiner Ort. Dieser Ort ist auch ein Paradies für Mountainbiker. Wenn Sie auf Radwegen, felsigen Gipfeln und Trail Jumps stehen, bringen Sie Ihr Fahrrad mit. Bergblaubeeren und Himbeeren blühen überall ... Ich bin in anderthalb Monaten zurück, um eine Kleinigkeit zu essen!

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Day Pond North Loop

    vor etwa 1 Monat

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Quinnipiac Trail Loop

    vor 2 Monaten

    Es hat einen Monat geregnet, also wusste ich, dass es nicht trocken sein würde. Bestimmte Klettergerüste hatten viel Dreck, den mein Hund liebte, und ich zuckte zusammen, als er kam und halben Schlamm watete. Viel fließendes Wasser und Bäche, über die er hüpfen konnte. In beiden Fällen haben Sie eine gute Abfahrt und eine gute Abfahrt. Die Aussichten entlang des Bergrückens sind gut, aber rar. Die wilden Blumen sind hier draußen mehr als irgendwo, was ich bisher gesehen habe.

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Quinnipiac Trail Loop

    vor 2 Monaten

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Quinnipiac Trail to Roaring Brook Falls

    vor 3 Monaten

    Ja!! Super verstecktes Juwel! Wirklich gute Trainingsfläche für steilere, anspruchsvollere Anstiege. Es gibt ziemlich viele Höhen und Tiefen über die Kammlinie und entlang des Roaring Brook. Es ist eine mäßige Herausforderung, zu den Wasserfällen zu gelangen. Es ist großartig, sie durch die Bäume zu hören und zu wissen, dass man dorthin kommt. Mein Hund verbrachte jede Menge Zeit im Wasser, perfekt für ihn, um herumzuwandern und sich abzukühlen. Viel Steinhüpfen und „Treppenhäuser“ überall. Die blaue Flamme ist sehr klar, viele Wege, Aussichtspunkte und Zugangswege zu Wasser, sobald Sie die Fälle erreicht haben.

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Quinnipiac Trail to Roaring Brook Falls

    vor 3 Monaten

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Metacomet Trail to Yellow Path Loop

    vor 3 Monaten

    Ich mag Penwood. Ich habe letzte Woche dort angehalten. Es ist an einem guten Ort, wo Sie den größten Teil des Berges hinauf parken, und Sie müssen nicht den ganzen Berg aufholen. Ein paar Höhen, ein paar Tiefen, dann wieder hoch. Ich mag es, wie der Pfad der Gratlinie folgt, dann abwärts und wieder auf und ab geht, um den gleichen Bereich, aber andere Sicht zu erfassen. Etwa eine halbe Meile entfernt lag ein großer Schwarzbär auf der Spur. Wir haben uns gegenseitig Angst gemacht, er ging auf den Weg zu, mehr Angst vor mir als vor ihm (ich hatte mir die Hose geschissen), aber ich sah ihn auf dem Rückweg nicht. Vorsicht ... Ich habe meinen Hund an diesem Tag zu Hause gelassen und war wirklich froh, dass ich ihn für diese Begegnung nicht dabei hatte. Ich bin immer noch zurück!

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Metacomet Trail to Yellow Path Loop

    vor 3 Monaten

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Tobys Rock Mountain Loop

    vor 3 Monaten

    Zuerst ... um dorthin zu gelangen ... fahren Sie über die Spruce Brook Road, NICHT die Cold Springs Road. Was die Trails angeht, sind sie besonders in Bezug auf diese App sehr gut markiert. Der violette Pfad hat einen großen Teil der Bäume, der mich zu einer Schleife führte, in der ich versuchte, mit einem Hund an der Leine um sie herumzukommen. Wir blieben links und rechts an Ästen hängen und bogen auf dem Weg in die falsche Richtung ab. Zum Glück fühlte es sich komisch an, ich habe unseren Fehler aufgefangen und wir haben nicht zu viel Zeit verschwendet. Wir haben eine Tonne dieses Waldes in einem Ausflug bewältigt ... 7.1 Gesamtmeilen. Ich würde sagen, lila, grün und orange Trails sind irgendwie cool. Der Route 8-Blick bietet eine großartige Aussicht auf die Schnellstraße und den Naugatuck River. Blaue und weiße Pfade sind die Creme der Ernte. Wunderschöne Wasserfälle (die gerade toben!), Lustige Wendungen, Höhenunterschiede und Geländeveränderungen. Ich werde im Sommer zurück sein, um ein Bad in einigen der süßen Schwimmlöchern auf fast 3 Kilometern Bachlaufwegen zu nehmen.

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Tobys Rock Mountain Loop

    vor 3 Monaten

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Mattabessett Trail Loop

    vor 3 Monaten

    Was war das für ein kleines verstecktes Juwel. Schöner kleiner Parkplatz ... folgen Sie dem Felsenpfad zum Parkplatz. Gut signiert, und niemand hat die Schilder zerstört. Das ist also ein Plus. Es gibt viele kleine Abkürzungswege im gesamten Gebiet, also achten Sie darauf, wohin Sie gehen. Der blaue Weg ist deutlich markiert, das rote ist in Ordnung, aber einige Wege haben überhaupt keine Markierungen. Gute Aussichtspunkte, ordentliches Flechten in und aus den Bäumen, es gibt viel zu sehen. Auch keine Zecken an meinem Hund ... das war eine angenehme Überraschung!

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Mattabessett Trail Loop

    vor 3 Monaten

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Beseck Mountain and Powder Hill via Mattabesett Trail

    vor 3 Monaten

    Es gibt viele großartige Dinge über diesen Weg. Ich bin ein großer Fan von Klippenpfaden, die direkt entlang der Gratlinien führen, die in Bäume ein- und ausgehen, sich ausdehnen und verengen. Dieser Weg hat all das. Das Parken ist begrenzt, aber es scheint nicht zu stark frequentiert zu werden. Ursprünglich wollte ich nur nach Beseck wandern, aber ich ging weiter, bis ich oben im Skigebiet stand, mich auf den Stuhl 31 des Skilifts setzte, ein Gipfelbier hatte und zurückging. Ich habe viel länger gebraucht, um dorthin zu gelangen, da ich viel Zeit damit verbracht hatte, anzuhalten und mich umzusehen. Mein gerader Rückschlag dauerte nur 45 Minuten, aber ich bewegte mich ziemlich gut

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Mattabesett and Mount Higby Trail

    vor 3 Monaten

    Trail war leer, war überrascht, den ganzen Nachmittag niemanden zu sehen. Der Straßenlärm ist unvermeidlich. Wenn dies ein Deal ist, ist dieser Abschnitt nicht für Sie. Das Gelände verändert sich ständig, und der Weg selbst wird eindeutig oft benutzt, da Baummarkierungen beim natürlichen Tragen fast unnötig sind. Sah zwei riesige Weißwedelhirsche entlang des Kamms über dem Autobahnrastplatz. Sie blieben nicht, als sie mich sahen.

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Mattabesett and Mount Higby Trail

    vor 3 Monaten

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Chauncey Peak Trail

    vor 3 Monaten

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Chauncey Peak Trail

    vor 3 Monaten

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Tracks in the Sand Trail

    vor 4 Monaten

    Ich habe Sanddünen gesehen, aber dieser Ort ist verrückt! Zu sagen, dass dies eine „schwierige“ Wanderung ist, ist übertrieben, jedoch kann ich für diejenigen, die es schwer haben, herumzukommen, verstehen, dass dies nicht der einfachste Weg ist. Als ich damit fertig war und wieder zurück war, hatte ich das Gefühl, ich wäre so lange am Strand gelandet, dass ich einen Platz gesucht habe, an dem ich mein Handtuch ablegen konnte. Es war auf eine seltsame Weise ziemlich anstrengend. Das Gehen in endlosem Sand ist zuweilen schwieriger als jeder einfache Weg. Aber ich möchte nicht wie eine negative Nancy klingen. Die Dünen sind unglaublich. Die Größe und der Umfang des Ortes sind auf einem Foto schwer zu erfassen. Der Sand ist unglaublich fein, da er die höchste Erhebung in der gesamten OBX-Region darstellt. Wenn ich einen Ratschlag habe, der zumindest für mich funktioniert hat, würde ich sagen, dass es immer noch eine gute Idee ist, einen guten Wanderschuh zu tragen. Ich trug einen wasserdichten mittleren Wanderer und hatte keinen Sand in meinen Schuhen oder Socken.

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Tracks in the Sand Trail

    vor 4 Monaten

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Harraseeket and White Pines Trail Loop

    vor etwa 1 Jahr

    Die Aussicht auf das Wasser ist fantastisch, wenn Sie am Ufer entlang spazieren gehen möchten.

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Harraseeket and White Pines Trail Loop

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Southford Falls Park Trail

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Southford Falls Red Trail

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Devil's Hopyard Orange Trail Loop

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Vista and Devil's Oven via Orange Trail Loop

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Gillette Castle Trail

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Gillette Castle Trail

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Hurd State Park

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Hurd State Park

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: White Blaze Trail Loop

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: River Highlands State Park

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Hunter Cove Wildlife Sanctuary Loop

    vor etwa 1 Jahr

    Dies ist keine „moderate“ Wanderung wie angegeben. Einfach sicher. Kein Höhenunterschied, oder zumindest spürt man es nicht. Es wurden einige Bauarbeiten durchgeführt, um zu erfrischen und Plankenstege hinzuzufügen. Ich bin in einigen Gegenden dafür, aber je mehr hinzugefügt wird, desto mehr nimmt es die landschaftliche Umgebung ab. Hoffe, dass sie damit nicht über Bord gehen ...

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Hunter Cove Wildlife Sanctuary Loop

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Bald Mountain Trail

    vor etwa 1 Jahr

    Es hatte den größten Teil des Tages leicht geregnet und nieselte, aber es blieb bis zum Nachmittag stehen. Ich wusste, dass ich unter matschigen Bedingungen war, aber ich habe mich dafür entschieden. Begonnen um 16:58 Uhr und ich war um 17:50 Uhr am Feuerturm. Viel Stein- und Wurzelhüpfen in den ersten 2/3 ... Ich fand, dass es mit jedem Schritt einfacher war, den Bogen meiner Wanderstiefel in die Wurzeln zu treiben, als auf festem Untergrund zu suchen. Das letzte Stück ist sehr steinig und kann in Gebieten steil sein. Es war besonders schwierig bei nassen / rutschigen Bedingungen, aber das machte mir nichts aus. Es hat mich tatsächlich dazu gebracht, jedem Schritt mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Sie müssen den Turm für die volle Sicht erklimmen, aber kleine Gipfelpfade führen zu großartigen Aussichten. Die regnerischen Tagwolken brachen gerade als ich oben ankam. Nach meinem üblichen Gipfelbier ging ich wieder hinunter, um auf dem Weg andere großartige Aussichten zu finden. Ich habe jedem Schritt auf meinem Weg nach oben so viel Aufmerksamkeit geschenkt, dass ich nie zurückschauen konnte, um die Ansichten hinter mir zu sehen. Ich bin froh, dass ich sie auf dem Weg nach unten erwischt habe. Keine schwierige Wanderung, aber selbst wenn es so kurz ist, gibt es steile Anstiege in schwierigem Gelände, die manche Leute als schwierig empfinden könnten. Ich war um 19:20 Uhr wieder in meinem Auto ... und es ist vor dem Memorial Day, also ist um 7 Uhr alles in der Stadt geschlossen ...

    Chris (Dirty Bird) Perry hat einen Weg abgeschlossen: Bald Mountain Trail

    vor etwa 1 Jahr

    Chris (Dirty Bird) Perry hat eine Bewertung geschrieben für: Saddleback Mountain and The Horn via Appalachian Trail

    vor etwa 1 Jahr

    Ich war eine Woche in Rangeley und diese Wanderung war meine erste Priorität. Ich war die ganze Woche auf meinem eigenen Zeitplan, also entschied ich mich absichtlich für den am besten vorhergesagten Wettertag und habe mich dafür entschieden. Es wären meine ersten zwei Viertausender, und es hat mich sicherlich nicht enttäuscht! 72 Grad bei der Basishütte des Skigebiets, 60 Grad am Gipfel und den ganzen Tag klarer Himmel ... im Norden von Maine ... im Mai. Hätte nicht glücklicher sein können. Die Wanderung ist steil. Sehr steil. Doppelte Black-Diamond-Loipen führen den größten Teil des Weges hinauf, was ich mir als Nichtskifahrer nicht vorstellen kann, mit Gleitern an meinen Füßen abzufahren. Nehmen Sie sich die Zeit, um anzuhalten, und schauen Sie sich die Aussichten an, während Sie klettern. Sie werden immer besser. Es gab immer noch einige bedeutende Schneefelder an schattigen Stellen. Die Landschaft endet nicht mit dem Gipfel des Saddleback. Es gibt erstaunliche Ausblicke und Aussichten über den gesamten Rücken von Saddleback bis zum Horn und zurück. Auf dem Horn haben mich die Wirbelstürme beinahe ein paar Mal fast umgerannt, als ich meiner Kamera zu viel Aufmerksamkeit schenkte und nicht mein Gleichgewicht hielt ... sie kam aus dem Nichts und blieb meine ganze Zeit auf dem Berggipfel. Ich hatte vor, zu Mittag zu essen und ein Bier zu trinken, aber der Wind war zu stark, und so kam ich wieder den Grat hinunter, bevor ich hineingehen konnte und nichts hatte. Ich ging alleine hin, sah eine Frau mit ihrem Hund etwa 15 Minuten nach meinem Aufstieg laufen, dann sah ich keinen anderen Menschen, bis ein Mann seinen Hund 10 Minuten bevor ich zu meinem Auto ging, auf den Hasenhügel ging. Es gab Momente, in denen ich definitiv das Gefühl habe, ich wäre die einzige Person in einem Umkreis von 2 Meilen. Ich begann um 10:49 Uhr und endete um 17:23 Uhr. Es gab jede Menge Pausen für Bilder, ein komplettes Mittagessen und viele Stopps an kristallklaren Teichen und Schneeschmelze, um mein Bandana zu durchnässen. Ich werde auf jeden Fall wieder kommen, um diese Tiere zu erobern! Vielleicht meine Lieblingswanderung, die ich je gemacht habe.

    Chris (Dirty Bird) Perry gespeichert Bald Mountain Trail

    vor etwa 1 Jahr