Auf der Suche nach den besten Routen in Bayern? AllTrails bietet 240 großartige Wanderwege, Trailrunning-Strecken, Mountainbike-Strecken und vieles mehr mit handgefertigten Streckenkarten und Wegbeschreibungen sowie ausführlichen Rezensionen und Fotos von Wanderern, Campern und Naturliebhabern wie Ihnen. Ob Sie die besten Trails im Naturschutzgebiet Ammergebirge oder rund um Schliersee, Garmisch-Partenkirchen oder Schönau a suchen. Königssee, wir haben alles für Sie. Im Sparkassen Park finden Sie einige großartige Parkmöglichkeiten. Bereit für eine Herausforderung? Es gibt 117 harte Trails in Bayern, die zwischen 2,1 und 21,6 Meilen und zwischen 1,863 und 9,675 Fuß über dem Meeresspiegel liegen. Probieren Sie sie aus und Sie werden in kürzester Zeit unterwegs sein!

Wandern

Aussicht

Wald

Wildtiere

Wildblumen

Naturausflüge

Vogelbeobachtung

Gehen

Fluss

Trailrunning

See

Rucksacktour

kinderfreundlich

Wasserfall

historischer Ort

Mountainbiking

Schneeschuhwandern

Klettern

Camping

teilweise befestigt

hundefreundlich

angeleinte hunde

Bayern, Deutschland Map
VOLLSTÄNDIGE KARTE ANZEIGEN
fahren mit aussicht
4 days ago

Schöner Radweg leider bei schönen Wetter sehr viel befahren. Tolle Aussichten und gute Gasthöfe auf der Strecke.

wandern
4 days ago

Das macht Spaß. Beginnt in einem Waldgebiet, dann treffen Sie auf eine offene Weide mit Viehbestand und toller Aussicht auf Garmisch und Alpspitze. Der Rest des Weges geht bergauf, keine Ebenen, aber die Steigung ist nicht zu extrem. Weitere tolle Aussichten auf dem Gipfel.

schöner trail mit tollen Aussichten

wandern
kein schatten
8 days ago

wandern
8 days ago

Während der Weg fast vollständig bergauf geht, ist die Fußarbeit super einfach (es ist im Grunde eine Schotterstraße auf dem gesamten Weg). Die Aussichten sind auf dem ganzen Weg wunderschön. Dies ist ein Muss an einem schönen Tag.

wandern
9 days ago

leichte Wanderung zur Schlucht. Die Schlucht selbst ist spektakulär. der spaziergang nach der schlucht hätte unkompliziert verlaufen können, aber ich entschied mich stattdessen für einen umweg über eckbauer ... da fing es an, mittelschwer / schwer zu werden. Serpentinen den Berg hinauf gehen immer weiter und es wird schwer, aber die Spitze ist es wert. Beschlossen, den Eckbauer hinunterzugehen, anstatt die Seilbahn zu nehmen ... meine Knie bedauerten diese Entscheidung. Insgesamt sehr gute 10km Wanderung. gründlich genossen. Ich werde im Winter zurück sein.

gehen
13 days ago

Wirklich schöne Reise, die mit Kindern leicht zu bewältigen ist. Die Aussicht von der Blaueishütte empfanden wir alle als noch spektakulärer als die vom Watzmannhaus

Schwierig und würde am Ende Handschuhe für das Seil empfehlen!

In Bezug auf das Potenzial ist es großartig ... fantastische Aussicht und natürlich das Schloss ... ABER all die Touristen! Linie zur Brücke war ca. 90min. Wenn Sie die asphaltierte Straße nach oben nehmen, werden Sie starken Menschenverkehr und viele Landminen erleben, in denen die Fliegen von allen Pferdekutschen zurückgelassen werden halte dich von der asphaltierten Straße fern und benutze lieber AllTrails und finde Nebenwege (die von Leuten benutzt werden, die ihre Mountainbikes fahren).

wandern
16 days ago

Der Stau auf der Brücke hat uns gebremst

wandern
16 days ago

Dies ist eine extrem überfüllte Strecke, aber dennoch eine großartige (und sehr einfache). Stellen Sie sicher, dass Sie auch bis zur Rabenwand wandern (irgendwo auf halber Strecke befindet sich ein Wegweiser). Dies ist eine lustige 10-minütige Wanderung zu einem anderen Überblick, den ich dem Malerwinkel selbst vorzuziehen habe (und einem viel ruhigeren auch). . Diese Wanderung ist übrigens auch im Winter sehr gut zu bewältigen (ich habe sie bereits Anfang Januar dieses Jahres gemacht) und die Aussichten könnten dann noch besser sein.

Großartiger Trail! Die Höhe ist nicht hoch genug, um auf die Alpen zu blicken, aber von oben hat man einen schönen Blick auf die Landschaft und auf beide Schlösser über den See und einige Gipfel von unten. Ich würde empfehlen, von hier abzuweichen, damit Sie zur Brücke und den malerischen Flecken in der Umgebung kommen. Auf dem Weg dorthin gibt es zwei oder drei gute Plätze, an denen Sie ein Bad im See nehmen können. 4 Sterne nicht 5, weil ein paar km davon nur durch den Wald ohne Aussicht auf viel waren. Insgesamt hat es meiner Gruppe und mir sehr gut gefallen.

wandern
21 days ago

Dies war eine schöne Strecke mit lohnenden Aussichten, sie haben mir den Atem geraubt. Bitte unbedingt die Kamera mitbringen!

Es gab ein paar Plätze mit übermäßigem Wachstum, aber insgesamt keine schlechte Wanderung und ich bin nur ein Anfänger

wandern
23 days ago

Dies ist eine großartige und relativ einfache Wanderung, weshalb es eine gute Gelegenheit ist, in der Gegend anzufangen. Ich würde empfehlen, dies nur unter den besten Wetterbedingungen zu tun. Ich brauchte drei Versuche, da der Schnee es mir unmöglich machte, im Januar einen Gipfel zu erklimmen (ja, ich habe es im Januar bei rekordverdächtigen Schneehöhen versucht ...), aber auch noch im frühen April. Endlich waren die Trails tatsächlich befahrbar (Anfang Juni). Noch ein paar Punkte: # 1 Mach dies früh, da es wegen der Herzogstandbahn gegen 9.30 Uhr viele Leute im Gipfelbereich geben wird. Ich erreichte den Gipfel um 9 Uhr morgens (ab 7 Uhr morgens), genau an dem Punkt, bevor die Menge auftauchte. # 2 Ich bin einen alternativen Weg gegangen, der am Kesselbergpass (Kesselbergstraße) beginnt. Ich glaube (?), Das spart Ihnen etwa 150 Fuß Höhenunterschied. Das Parken ist dort sehr begrenzt, daher lohnt es sich, früh dort zu sein. # 3 Stellen Sie sicher, dass Sie auch zum Gipfel des Martinskopfs aufsteigen, der genau zwischen dem Herzogstand und dem Herzogstandhaus liegt. Es sind nur etwa 15 Minuten mehr und ich persönlich mochte den Blick auf den Gipfel mehr als vom Herzogstand.

wandern
26 days ago

Fantastische Aussichten - besonders oben! In einigen Punkten ziemlich steil, aber es lohnt sich. Großartig, wenn Sie Wanderschuhe und Stock haben.

wandern
29 days ago

Ich bin jahrelang gewandert und war im Urlaub in Deutschland, als ich diesen Weg gewandert habe. Es war die schönste Landschaft, die ich je gesehen habe, als du am Ende angekommen bist! Wenn Sie den Aussichtspunkt erreicht haben, klettern Sie, wenn Sie können, auf die Oberfläche des Sees, um einen wunderschönen privaten Ort zu genießen. Ernsthaft atemberaubende Aussichten!

wandern
30 days ago

Genieße diese Wanderung immer. Heute viele wilde Blumen und Schwanenbabys.

wandern
1 month ago

Dieser Trail ist eine große Herausforderung und die Auszahlung ist ziemlich massiv. Nach einer anständigen Strecke durch den Wald gelangt man auf eine weite Wiese mit toller Aussicht. Dann geht es von dort ziemlich geradeaus. Hervorragende Aussicht auf Peekaboo auf dem Weg. Es gibt zwei Restaurants an der Spitze und eine 360 ° -Ansicht. Der ganze Berg ist mit einem Wegenetz bedeckt, so dass Sie dies nicht tun müssen, wenn Sie lieber eine andere Route absteigen möchten. Sehr lohnende Wanderung. Sie sollten in guter Verfassung sein, um diese Wanderung zu versuchen.

wandern
1 month ago

Gerade jetzt ist Hochwasser. Ich musste barfuß an einer Stelle durchs Wasser gehen, um zu dem Weg am Ufer zu kommen. Fast kein anderer Mensch war da und die Sicht des Hochwassers war sehr interessant. Dennoch war der gewöhnlicher Rundweg nicht möglich.

wandern
1 month ago

Wunderschöner Wanderweg mit wechselnden Landschaften, darunter dichter Wald, grüne Weiden und Wasserfälle.

Wir sind die ganze Strecke mit unseren 4-jährigen 2-jährigen und 6-monatigen gewandert. Es war sehr angenehm und ca. 3 Stunden zu Fuß!

wandern
1 month ago

Dies ist eine fantastische Wanderung mit toller Aussicht von Anfang an. Das erste Drittel ist wirklich leicht, nicht zu steil. Von da an geht es ohne Pause bergauf, was mich sicher mehrmals außer Atem ließ. Es lohnt sich jedoch mit einem tollen Gipfel. Vorschlag: Gehen Sie früh. Dies ist eine beliebte Wanderung und der Gipfel kann aufgrund der Wankbahn überfüllt sein. Ich startete um 7 Uhr morgens, war um 9.30 Uhr auf dem Gipfel - ich war fast alleine auf dem Weg nach oben. Aber auf dem Weg hinunter war der Pfad schon voller Menschen.

wandern
1 month ago

Was für großartige Ausblicke von jedem Teil dieses Weges. In gewissen Teilen konnte ich die Kiefern um mich herum riechen. Liebte meinen Tag

Ich bin mit dem Zug nach Kochel gefahren und dann mit dem Bus (9608) bis zum Anfang des Weges gefahren. Beachten Sie, dass der Bus, den wir mitgenommen haben, sehr gut gefüllt ist. Stellen Sie daher sicher, dass Sie schnell zur Haltestelle fahren, wenn Sie aus dem Zug steigen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die "Stop" -Taste am Bus mindestens eine Sekunde lang gedrückt halten (Stop FA. Dorst). Der Weg ist anfangs ein Slog, der etwa 1,5 Stunden lang steil auf einer Steinstraße bergauf führt. Einige schöne Aussichten entlang des Weges und sind leicht durch die Bäume zu gehen. Ich habe mich bemüht, die Reise nach oben zu verkürzen, und dies war eine schlechte Idee, wie Mitte April, und auf den höheren Ebenen lag noch viel Schnee (und somit verschwanden die kleineren Pfade). Da ich zeitlich gedrängt wurde, machte ich den Gipfel nicht (Jochbeg), sondern ging weiter. Ich versuchte erneut eine Abkürzung, um den langen Weg in Berg zu verpassen. Wieder eine schlechte Idee, als der Pfad nach etwa 1,5 km verschwand und ich die Abkürzung gerade den Berg hinunter fuhr, um den Pfad zu erreichen. Dies war ein bisschen dumm, da es sehr steil ist und viel loses Material zum Rutschen enthält. Das Beste war, bei Sacherback definitiv an den See zu kommen. Als ich nach Urfeld kam, hatte ich Probleme. Der Pfad auf der Karte zeigt "PrivateWeg - kein unbefugter Zugriff" und es gibt eine Barriere, um Autos zu stoppen, die Sie umlaufen können. Ich war mir nicht sicher, ob ich den Pfad hinaufgehen durfte, also entschied ich mich, den Weg nicht zu riskieren und wollte den noch längeren Umweg in Richtung Süden auf der Route 11 nicht Seitenweg und gerade genug Platz für den Gegenverkehr). Daher war es keine andere Möglichkeit, den Spaziergang in Urfeld zu beenden, und ich fuhr mit dem gleichen Bus (9608) zum Bahnhof Kochel, um nach München zurückzukehren. Ich war irgendwie froh, da ich sowieso ziemlich müde war und ungefähr 10 bis 11 Meilen drin war.

Herrliche Aussichten und eine perfekte Herausforderung für eine 7-köpfige Familie im Alter von 65, 34, 33, 31, 5, 2,5, 2 (die beiden kleinsten Rucksäcke). Danke Deutschland für einen fantastischen Weg.

wandern
2 months ago

Dies ist eine Wanderung, die merkwürdig einfach und gleichzeitig schwierig ist - fast betrügerisch, würde ich sagen. Ich meine damit, dass die ersten eineinhalb Stunden extrem einfach sind - es geht stetig bergauf, aber es ist nie zu anstrengend - aber die letzten zwanzig Minuten sind extrem hart. Ich habe das Mitte April gemacht und in diesem letzten Teil war noch viel Schnee. Nach allem, was ich gehört habe, gibt es auch ohne Schnee einige Stellen, an denen Sie ein wenig klettern müssen, und Teile des Wegs werden Sie sehr nahe an großen Abfahrten haben. Die Aussicht vom Gipfel ist natürlich großartig.

Ganz schöner Spaziergang. Der Trail beginnt direkt am Bahnhof und ist daher leicht zu erreichen. Schöne Aussicht auf den See beim Aufstieg und dann durch die Bäume nach oben. Gerade Zick-Zack-Wege und ungefähr 1 Stunde - 1 Stunde 15 klettern Sie gerade nach oben. Oben angekommen, gibt es eine schöne Lodge, in der man essen, sich aufwärmen und ein Bier trinken kann. Nimmt nur Bargeld, also stellen Sie sicher, dass Sie etwas davon haben. Nach dem Gipfel ist es leicht und Sie können den Weg hinunter nach Hausham nehmen, was ziemlich langweilig ist, um ehrlich zu sein, oder Sie können den All-Trail-Pfad verlassen und nach Schliersee laufen, der interessanter und landschaftlicher ist. Ist die gleiche Strecke oder so, und Sie können den Zug dann zurück nach München bringen. BTW, wenn Sie versuchen, den Bahnhof auf Google Maps zu finden, müssen Sie Hausham BoB angeben, da dies der Name des Zugunternehmens ist. Alles in allem ein schöner Spaziergang, gut markierte und leicht zu befahrende Wege (keine Chance, sich wirklich zu verlaufen), und dies ist ein guter Weg, um sich in Ordnung zu halten. Gehen Sie in einem langsamen Tempo - 1,15 Stunden bergauf und 2 Stunden bergab - 45 Minuten zum Mittagessen, also ca. 4 Stunden bis zum Ende

Mehr laden