Entdecken Sie die beliebtesten Nationalparks in Chile mit handgefertigten Wanderkarten und Wegbeschreibungen sowie detaillierten Bewertungen und Fotos von Wanderern, Campern und Naturliebhabern wie Ihnen.

rucksacktour
schlammig
steinig
5 days ago

Entscheiden Sie sich stattdessen für das W. Alles vor Dickson ist im Grunde genommen langweilig und wird erst ab Los Perros richtig gut. Tipp: 1. Wasserdichte Schuhe funktionieren wirklich und ich wünschte, ich hätte sie gehabt. Drei Tage mit nassen Füßen, während meine Partner knochentrocken waren. Zu keinem Zeitpunkt gab es ein Szenario, in dem die Füße vollständig eingetaucht waren, so dass die übliche Linie zum schnelleren Trocknen von Nicht-Gore-Tex nicht wirklich zutrifft. 2. Nehmen Sie Stöcke. Partner hat meine nicht und hat sie weiter ausgeliehen.

Diese Wanderung ist sehr schwierig, aber es lohnt sich! Der Blick auf die Türme an der Basis ist einfach majestätisch. Dauerte etwas mehr als 7 Stunden (wahrscheinlich 8 mit Pausen)

wandern
schnee
steinig
7 days ago

Absolut unglaublich! Meist gut markierte Wege - und tolle Ausblicke um jede Ecke. Gehen Sie früh zu den Türmen, um den Menschenmassen auszuweichen, da der Nachmittag sehr voll wird.

wandern
7 days ago

Steil, aber den Aufstieg wert. Tolle Aussichten. Nehmen Sie Stangen, um Ihre Knie zu retten.

wandern
schlammig
steinig
16 days ago

wandern
17 days ago

Schöner Aufwärmpfad, der dich in Bewegung bringt. Es geht bergauf. Letzter Abschnitt ist ziemlich steil, aber es lohnt sich für eine tolle Aussicht! Ich war froh, dass Wanderstöcke herunterkamen.

wandern
18 days ago

Kein Wind heute, nur Regen!

wandern
schlammig
18 days ago

Die Aussicht auf den Gletscher am Ende der Wanderung war im Vergleich zu anderen Gletschern entlang der Ruta 7 in Ordnung. Es waren nicht wenige Menschen auf dem Weg, da es einer der wenigen längeren Wege in Queulat war.

wandern
schnee
steinig
23 days ago

wandern
schlammig
23 days ago

Erstaunlicher Gletscher

wandern
schlammig
25 days ago

Nicht zu interessant. Der Trail ist einfach ok, die Aussicht am Ende nicht zu hypnotisierend.

Tag 2: Zentral> Frances. Erstaunlicher Tag, tolle Aussicht auf den See, dann den Cuernos und einen Gletscher. 10/10

Sie müssen kein 4x4 haben, um die Wanderung zu machen. Wir parkten auf dem Parkplatz für 4x2 Autos und gingen in ungefähr 30 Minuten zum Ausgangspunkt. Es war eine wunderschöne Wanderung!

wandern
1 month ago

Schöne Wanderung mit guter Aussicht. An einem guten Wettertag können Sie sich den 15 km entfernten Gletscher vorstellen. Die Wetterbedingungen können rau sein. Lernen Sie schöne Eisberge kennen und überqueren Sie eine starke Hängebrücke

wandern
1 month ago

Schöner Weg über die Piste

Tolle! Ich hatte vorher noch nie eine mehrtägige Wanderung gemacht und diese in 7 Tagen abgeschlossen (die Türme für Tag 8 gesichert!). Die Wanderung von Perros nach Gray hat mir sicherlich viel abgenommen, aber wenn Sie einen Campingplatz auslassen müssen, habe ich Ich würde empfehlen, Panos zu überspringen.

wandern
1 month ago

Toller Trail - wunderschöne Landschaft. Die Aussicht auf den Vulkan Osorno ist atemberaubend. Zum Glück hatten wir perfektes Wetter für diese Wanderung.

Solch eine epische Wanderung! Der Gletscher ist erstaunlich!

wandern
steinig
1 month ago

eine absolut hinreißende Wanderung, die zum Ende führt. Die Refugios sind komfortabel und das Essen und die Getränke sind in Ordnung. Ich empfehle den Aufenthalt im Eco Camp Patagonia, einem vollständig nachhaltigen, klimaneutralen Resort, in dem Ihnen Reiseleiter zur Seite stehen und Sie Ihre Taschen mit Pferden mitnehmen können. Inbegriffen sind Mahlzeiten und Unterkunft, eine Bootsfahrt vom grauen Gletscher zurück und eine Tagestour nach Torres del Paine nach Beendigung der W.

wandern
1 month ago

lang, viel Sand, gute Aussicht, aber nichts Spektakuläres

Ein Muss für jeden, der Abenteuer und atemberaubende Ausblicke mag. Meine Tochter und ich haben die Reise von 5 auf 4 Tage verkürzt, als das Wetter sich bewegte. Wir hatten 3 herrliche Frühlingstage ohne Wind und Bluebird-Himmel ... Wir brachten unsere eigene Ausrüstung und campten an Standorten, die wir reserviert hatten. Ein kleiner Leckerbissen, um an den kleinen Kiosken, die an die Refugios angeschlossen sind, ein Bier oder einen Wein zu kaufen. Die spektakuläre Landschaft ist reich an Gletschern, Seen, Felsmonolithen und vielem mehr. Der Weg ist zum größten Teil gut gepflegt und mäßig. Der Mirador und die Türme waren beide ein bisschen mit den Tagesrucksäcken beschäftigt, aber die Mühe hat sich gelohnt.

wandern
schlammig
1 month ago

Zu bewölkt, um den Gletscher zu sehen, aber immer noch ein schöner Weg. Sehr nass und schlammig, sei also vorbereitet.

wandern
schnee
scrambling
steinig
2 months ago

Mehr laden